Gesundes Kommunizieren von Angela Dietz

In meiner Coaching-Ausbildung wurde ich auch in Gewaltfreier Kommunikation (GFK) ausgebildet. Ein wirklich fundierter und menschenorientierter Ansatz der Kommunikation, den ich in meinen Gesprächen anwende. Gerade in schwierigen Gesprächen kann er den Dialog sehr vereinfachen. Leider ist die Anwendung aus meiner Sicht im Alltag nicht ganz so einfach. Deshalb gebe ich in meinen Seminaren eine sehr praxisorientierte Version der GFK weiter.

Eine wunderbare und vor allem sehr praktisch umsetzbare Version der GFK gibt Angela Dietz in ihrem Buch „Gesundes Kommunizieren“ weiter.

Wie wir miteinander reden, hat großen Einfluss auf unsere Lebensqualität. Diese Chance können wir bewusst nutzen, indem wir lernen, einander zuzuhören und klare, aufrichtige Botschaften auszusenden, die zu Verständigung und Unterstützung führen. Das Konzept von Angela Dietz ergänzt das Modell der Gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg um eine biologisch fundierte Lebenslogik, die unser Denken und Handeln in Einklang bringt: Selbstverantwortung und Menschlichkeit machen den Einzelnen stark, Führung effektiv und Unternehmen erfolgreich.

Es gibt viele gute Einführungen in Rosenbergs „Gewaltfreie Kommunikation“. Nun könnte man fragen: Warum noch eine? Nun: Angela Dietz‘ „Gesundes Kommunizieren“ ist auch für die wertvoll, die schon einiges über gewaltfreie Kommunikation gelesen haben. Und ebenso eine sehr gute Einführung. Denn sie vermittelt nicht nur die „Lehre“ der gewaltfreien Kommunikation. Sondern sie nimmt ihre Leserinnen und Leser mit in einen Lernprozess. Erstens: Die Beispielgeschichten des „Helden“ Alexander zeigen einen Lernprozess auf. Und auch wenn dieser fiktiv ist, macht er Mut. Die Autorin erzählt auch von ihrem eigenen Lernprozess mit der GfK, ihren eigenen Fragen und Suchen. Und sie berichtet von häufigen Fragen und Rückfragen aus ihren Kursen und ihre Antworten und Überlegungen dazu. All das macht die Darstellung sehr lebendig, ermuntert, den eigenen Lernprozess zu beginnen oder fortzusetzen und zeigt übliche Schwierigkeiten auf diesem Weg auf. Außerdem finde ich die Reihenfolge der Themen neu und wertvoll: Sie beginnt nicht üblicherweise mit den vier Schritten, mit denen ich zum anderen spreche und mein Anliegen formuliere. Sondern sie beginnt mit der Selbstklärung: Was will ich eigentlich? Und: Wie gehe ich gut mit meiner inneren Wut-Show um? Dann folgt ein Kapitel über empathisches Zuhören und dann erst das Kapitel über aufrichtiges Kundtun, was ich fühle, was ich brauche und was ich bitte. Das entspricht mehr dem realen Prozess: Wir beginnen immer bei uns und wie wir mit dem Erlebten innerlich umgehen. Außerdem ist es in einem Konflikt oft vorteilhaft, erst einmal empathisch zuzuhören und dann aufrichtig das Eigene zu sagen.

Das Audiobook lege ich all jenen ans Herz, die daran interessiert sind, ihre Kommunikation auf ein anderes Niveau zu bringen und schwierige Gespräche souveräner meistern zu können.

Angela Dietz ist Expertin für gesundes Kommunizieren und Führen. Sie liefert neue Denkhaltungen für Konfliktlösungen und Kommunikationsmöglichkeiten für eine neue Beziehungs- und Führungskultur.

Gesundes Kommunizieren, Angela Dietz

  • MP3 CD
  • Verlag: Steinbach sprechende Bücher (19. Februar 2015)
  • ISBN-13: 978-3869741970
  • Preis: 18.99 €

Der Körper ist der größte Schwätzer aller Zeiten

Ich bin ein großer Bewunderer des Pantomimen und Autors Prof. Samy Molcho und verfolge seine Aktivitäten schon seit vielen Jahren. Prof. Samy Molcho, geboren 1936 in Tel Aviv, ist die internationale Kapazität auf dem Gebiet der Körpersprache. Seit über 30 Jahren hält er Vorträge, Seminare und Coachings in aller Welt, ist Autor zahlreicher Bestseller über Körpersprache und gilt als einer der bedeutendsten Pantomimen des 20. Jahrhunderts. Ich habe mich in mehreren Seminaren durch ihn in Körpersprache ausbilden lassen.

Die Aussage Der Körper ist der Handschuh der Seele von Prof. Molcho möchte ich gerne kurz beleuchten. Immer wieder fragen mich Führungskräfte was gewisse Körpersignale bedeuten. Was bedeuten verschränkte Arme oder die Raute von Frau Merkel? Ich glaube, dass dies nicht der richtige Ansatz ist, um Körpersprache zu lesen. Denn hier geht es um die reine Interpretation von Gestik und Mimik. Körpersprache ist viel mehr: Sie ist Ausdruck unserer Emotionen und läuft bei den meisten Menschen unbewusst ab. weiterlesen…

5 Fragen an Claudia Bielefeld

Sehen, hören, wahrnehmen und wirken lassen: Das sind Themen, die mich in meiner täglichen Arbeit mit Führungskräften begleiten. Wahrnehmung ist ein ganz wesentlicher Teil in der Kommunikation mit Mitarbeitenden. Neben dem gesprochenen Wort spielen Mimik und Gestik eine große Rolle.

Claudia Bielefeld ist Sonderschullehrerin, aktives Mitglied im Berufsverband Deutscher Hörgeschädigtenpädagogen Baden-Württemberg e. V. und lehrt an der Katholischen Hochschule Freiburg. Sie lernte ich 2013 bei einer Veranstaltung im Staatlichen Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit Internat, Förderschwerpunkt Hören in Stegen (kurz BBZ Stegen) kennen, bei dem ich einen Vortrag gehalten hatte, wie sich hör- und sehgeschädigte Menschen in einem Bewerberinterview verhalten sollen. Für mich war es eine sehr besondere Erfahrung, da mein Vortrag von einer Gebärdensprachdolmetscherin übersetzt wurde.

Grundsätzlich sind Gebärdensprachler aufmerksamer und mehr im Hier und Jetzt, erfuhr ich im Gespräch mit Frau Bielefeld. Dadurch lassen sie sich mehr auf das Gespräch und ihr Gegenüber ein. Das sind durchaus wertvolle Eigenschaften für den Führungsalltag. weiterlesen…

Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt! von Marcus Buckingham und Donald O.Clifton

Dieses Buch gehört auch in der fünften Neuauflage zu meinen Entdeckerbüchern. Denn es bestätigt meine Grundüberzeugung, dass es sich lohnt, persönliche Stärken weiterzuentwickeln anstatt permanent zu versuchen, Schwachstellen auszugleichen. Wissenschaftlich bestätigt wird die Überzeugung durch Ergebnisse des Gallup-Instituts, das inzwischen über eine Million Arbeitnehmer befragt und mehr als 80.000 Manager interviewt hat. Aus den gesammelten und geordneten Daten haben die Autoren 34 Talent-Leitmotive sowie eine einfache Methode zur Identifizierung persönlicher Stärken ermittelt.

Hauptnutzen des Buchs ist der „StrengthsFinder®“ http://www.strenghtsfinder.com, ein webbasiertes Analyseinstrument, das bei Führungskräften, Mitarbeitern und Personalprofis bewährt ist, um die individuellen Stärken und Talente eines Menschen zu entdecken. Den persönlichen Zugangscode zum Online-Test finden Sie am Ende des Buches. Der Test hilft Ihnen dabei, zu erkennen, worin Sie besonders gut sind, was Sie antreibt, wie Sie die Welt um sich herum wahrnehmen und wo die Bereiche Ihres größten Potenzials liegen.

Wichtig ist, dass Sie dieses Buch bei Interesse neu kaufen, denn auf der allerletzten Seite befindet sich der Zugangscode zum Gallup StrengthsFinder. Dieser ist nur einmal nutzbar. In einer halben Stunde bekommen Sie aus 34 Leitmotiven Ihre Stärken passgenau „serviert“. Ich war überrascht wie treffsicher diese waren. Wie alle Diagnostik- oder Persönlichkeitstest ist auch dies lediglich ein Modell, das helfen soll zu verstehen, wie „ich ticke“.

Unsere Talente sind unsere uns eigenen Gedanken-, Gefühls- und Verhaltensmuster, die wie ein Filter steuern, wie wir Situationen interpretieren und auf Umweltreize reagieren. Während eine Person in einem Raum mit 50 Menschen lieber die ihr bekannten Personen aufsucht, sieht eine andere in dieser Situation vielleicht 50 potenzielle neue Gesprächspartner, die es zu entdecken gilt. Und während eine Person vielleicht gern Dinge ordnet, ihnen Struktur verleiht und vorhersagbar macht, stürzt sich eine andere Person vielleicht immer wieder ungeduldig und voller Tatendrang in neue Herausforderungen. Wenn wir das, was uns einzigartig macht und worin wir besonders gut sind, stärker in unserem Alltag und Beruf nutzen können, werden wir nicht nur ein erfüllteres Leben haben, sondern auch deutlich erfolgreicher sein und mehr Spaß erleben.

Über das Grundverständnis was eine Stärke zu einer Stärke macht finde ich insbesondere ein Kapitel für Führungskräfte besonders wertvoll. Es beschreibt wie Sie Mitarbeiter gemäß ihrer persönlichen Stärken besser führen können, z. B. „wie man einen leistungsorientierten Mitarbeiter führt“ oder „wie man einen Mitarbeiter führt, der nach Gleichbehandlung strebt“.

Wer sollte das Buch lesen?
Alle Führungskräfte, die mehr über sich und ihre Stärken herausfinden wollen, um so mit mehr Bewusstsein für die Stärken Anderer wirksamer führen zu können.

Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!: Das Gallup-Prinzip für individuelle Entwicklung und erfolgreiche Führung von Marcus Buckingham und Donald O.Clifton

Broschiert: 275 Seiten
Verlag: Campus Verlag
ISBN-10: 3593501546
ISBN-13: 978-3593501543
Preis: 24,95 €

Die Kraft der Fokussierung – praktische Übungen für Ihren Alltag

Immer mehr Führungskräfte entdecken die Themen Achtsamkeit und Meditation als probates Mittel, um ihre Arbeitsfähigkeit, Gesundheit und Lebenszufriedenheit zu stärken. Von Firmen im Silicon Valley bis in deutsche Unternehmen gibt es immer mehr Geschäftsführer und Führungskräfte, die regelmäßig meditieren und auch ihren Mitarbeitenden den Zugang zu einem Leben mit mehr Achtsamkeit ermöglichen möchten. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Meditation und Entspannungsübungen durchaus positive Auswirkungen auf Konzentrationsfähigkeit und Produktivität haben. Nur wie können wir diese Übungen in unseren Alltag integrieren? Die wenigsten können sich im Tagesgeschäft für eine 30-minütige Meditation zurückziehen oder die Yogamatte ausrollen. weiterlesen…

5 Fragen an Dr. Philippe Merz

Führungskräfte prägen durch ihr Verhalten, ihre Kommunikation und durch ihre Regeln die Werte und Leitbilder eines Unternehmens. Die entstehende Unternehmenskultur prägt wiederum das Handeln und das Selbstverständnis der Mitarbeitenden innerhalb des Unternehmens. Doch wie können ernst gemeinte ethische Grundsätze in eine wirkungsvolle Unternehmenspraxis übersetzt werden? Was steht hinter großen Begriffen wie „Vertrauen“, „Anerkennung“ und „Wertschätzung“ und wie lassen sie sich in der Praxis leben? Diesen und anderen Fragen widmet sich Dr. Philippe Merz, Geschäftsführer der Freiburger Thales-Akademie für Wirtschaft und Philosophie. weiterlesen…

Als Selbst-Entwickler zu privatem und beruflichem Erfolg von Jens Corssen

Jens Corssen fasst mit der CD-Sammlung „Als Selbst-Entwickler zu privatem und beruflichem Erfolg“ seine langjährigen Erfahrungen über erfolgreiches Selbstmanagement informativ, anschaulich und humorvoll zusammen. Seine aufschlussreichen Erkenntnisse und Erzählungen spiegeln unterschiedlichste Denk- und Verhaltensmechanismen wider.

Sein „Selbst-Entwickler“ ist ausgestattet mit den vier Werkzeugen:
• Selbst-Bewusstheit
• Selbst-Verantwortung
• Selbst-Vertrauen
• Selbst-Überwindung
weiterlesen…